AA

Raub in S-Bahn - Täter auf der Flucht

Die zwei Räuber schlugen in der S-Bahn zu
Die zwei Räuber schlugen in der S-Bahn zu ©Bilderbox
In Wien-Landstraße kam es am Mittwochnachmittag zu einem Raubüberfall in der Schnellbahn. Die Räuber sind flüchtig - die Polizei bittet um Mithilfe.

Am 28. September gegen 16:30 Uhr wurde ein 22-jähriger Mann in 1030 Wien zum Opfer eines Raubes in der S-Bahn. Zwei unbekannte Männer setzten sich unter dem Vorwand zu ihm, bei ihm Geld wechseln zu wollen. Als der junge Mann seine Geldbörse hervorholte, zückte einer der beiden Täter plötzlich ein Messer und bedrohte das Opfer damit. Die Täter erbeuteten Geld, ein Messer und den Reisepass des 22-Jährigen und flüchteten mit ihrer Beute in die hinteren Waggons.

Polizei sucht flüchtige Täter

Das Opfer wurde bei dem Vorfall glücklicherweise nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Mithilfe bei der Suche nach den flüchtigen Räubern. Wer kennt die Männer, auf die diese Personenbeschreibung passt?

Täterbeschreibung

Zwei Männer, zwischen 18 und 22 Jahre alt, ca. 180 cm groß, beide trugen Jeans.

Das Landeskriminalamt Wien ersucht um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 01-31310/62800.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Raub in S-Bahn - Täter auf der Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen