Rapid Wien gibt Arnór Traustason an AEK Athen ab

Arnór Traustason verlässt Rapid und geht zumindest für ein Jahr zu AEK Athen.
Arnór Traustason verlässt Rapid und geht zumindest für ein Jahr zu AEK Athen. ©AFP Photo/Ander Gillenea
Flügelspieler Arnór Ingvi Traustason wechselt nach nur einem Jahr bei Rapid Wien zum griechischen Traditionsverein AEK Athen.
Rapid-Remis vs. Celtic
Der SCR-Sommerfahrplan

Arnór Ingvi Traustason wechselt leihweise vom SK Rapid Wien zum griechischen Traditionsklub AEK Athen. Wie der Bundesligaverein in der Nacht auf Mittwoch per Aussendung mitteilte, habe man sich auf einen Leihvertrag mit einer Kaufoption geeinigt. Der isländische Nationalspieler war im Sommer 2016 nach Wien gewechselt. In 33 Pflichtspielen für Rapid erzielte er drei Treffer.

Traustason habe “ein sehr schweres und auch durch viele Verletzungen geprägtes erstes Jahr bei uns hinter sich”, erklärte Rapids Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel. “Er fühlte sich nicht hundertprozentig wohl und daher ist es für alle Seiten eine gute Lösung, wenn er sich nun zumindest ein Jahr in einem anderen Umfeld präsentieren kann.” Über Vertragsdetails wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid Wien gibt Arnór Traustason an AEK Athen ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen