Puzzle: Piatnik teilt Strudelhofstiege in 1000 Teile

Puzzle-Fans aufgepasst: Zum 100- jährigen Jubiläum der berühmten Strudelhofstiege in Wien Alsergrund bringt das Traditionsunternehmen Piatnik nun ein passendes Puzzle heraus.
Strudelhofstiege wieder begehbar

Strudelhofstiege: Glanzstück des Wiener Jugendstils

Architektur-Motive sind bei Puzzles selten und daher in aller Welt gefragt. Und eine Treppe wie die Strudlhofstiege ist ohnehin eine ganz besondere Rarität“, betont Piatnik Geschäftsführer Mag. Dieter Strehl. Die bekannte Treppe im 9. Wiener Gemeindebezirk zählt zu den herausragenden Bauwerken des Wiener Jugendstils. Sie wurde nach einem Entwurf von Theodor Jäger aus Mannersdorfer Kalkstein erbaut und im November 1910 zur Benützung freigegeben. In 58 Stufen überwindet die Treppe einen Höhenunterschied von 11 Metern. Nach umfassender Renovierung in den letzten Jahren strahlt die Treppe heute wieder in frischem Glanz.

Ihren Namen erhielt die Stiege einst in Anlehnung an das benachbarte Palais Strudelhof, wo noch bis Jahresende eine umfassende Ausstellung über die Geschichte der Treppe gezeigt wird. So richtig bekannt wurde die Strudlhofstiege freilich vor allem durch Heimito von Doderers gleichnamigen Roman aus den 1950er-Jahren.

Beachtliche Motivvielfalt des Strudelhofstiegen-Puzzles

Besonders ‚abstrudeln’ werden sich die Puzzler nicht müssen, um das kunstvolle Motiv auf seinen 1.000 Einzelteilen zusammenzusetzen“, meint Strehl. Die zahlreichen feinen Details des Bauwerkes in die richtige Ordnung zu bringen, werde aber dennoch eine gewisse Herausforderung darstellen. Der Lohn ist letztendlich das Bild eines echten Wiener Architektur-Juwels, durchaus geeignet als Deko für zu Hause.

Puzzles liegen nach wie vor im Trend und haben eine ausgesprochen treue Fangemeinde, ist man bei Piatnik überzeugt. Neben Brettspielen und Spielkarten sind sie seit Jahren das wichtige dritte Standbein des führenden österreichischen Spielwarenherstellers. Insgesamt hat Piatnik über 100 verschiedene Puzzle-Motive im Programm, pro Jahr wird rund eine Million Stück verkauft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Puzzle: Piatnik teilt Strudelhofstiege in 1000 Teile
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen