Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

“Puta Valencia”: Rapid muss 20.000 Euro Strafe zahlen

Fußball: 20.000 Euro Strafe für Rapid wegen Valencia-Transparent
Fußball: 20.000 Euro Strafe für Rapid wegen Valencia-Transparent ©APA/Georg Hochmuth
Rapid kosten die beleidigende Spruchbänder der Fans, die beim  gegen den spanischen Vertreter Valencia CF zur Schau gestellt wurden, 20.000 Euro.
Anzeige gegen Rapid
Warten auf Entscheidung
Reaktionen nach Skandal

Diese vergleichsweise milde Strafe der UEFA gaben die Hütteldorfer am Montag, den 28. März bekannt. Man werde das Urteil der Disziplinarkommission des Europäischen Fußball-Verbandes (UEFA) nicht anfechten, hieß es weiter.

Rapid wegen Plakat angezeigt

Die Rapid-Fans hatten am 25. Februar im Happel-Stadion unter anderem eine riesiges Transparent mit der vulgären Aufschrift “Puta Valencia” aufgehängt. Dies geschah als Reaktion der Rapid “Ultras” auf das Mitnahmeverbot eigener Fan-Utensilien ins Mestalla-Stadion beim Hinspiel (0:6).

2012 war Rapid nach Fan-Ausschreitungen beim Europa-League-Play-off-Spiel bei PAOK Saloniki zu einem Geisterspiel und einer Geldstrafe von 75.000 Euro verurteilt worden.

>> Rapid wird von spanischer Liga angezeigt

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • “Puta Valencia”: Rapid muss 20.000 Euro Strafe zahlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen