Positive Mitarbeiterin: Homeoffice für Van der Bellen

Eine positive Corona-Testung einer Mitarbeiterin führt zu Homeoffice für Alexander Van der Bellen.
Eine positive Corona-Testung einer Mitarbeiterin führt zu Homeoffice für Alexander Van der Bellen. ©REUTERS/Leonhard Foeger (Symbolbild)
Homeoffice heißt es für Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Der Grund: Eine Mitarbeiterin, die bereits zwei Mal geimpft war, wurde positiv auf Corona getestet.

Van der Bellen, der selbst bereits den dritten Stich erhalten hat, wird seine Amtsgeschäfte dort in den nächsten Tagen führen und keine offiziellen Termine wahrnehmen, hieß es in einer Aussendung der Präsidentschaftskanzlei am Samstag.

Van der Bellen kündigt Corona-Tests an

"Ich werde mich weiterhin regelmäßig testen lassen und wünsche meiner Mitarbeiterin und allen Covid-Erkrankten gute Besserung", so der Bundespräsident. Die Frau wurde Freitagabend positiv getestet. Es handle sich um eine Mitarbeiterin "aus der engeren Büroumgebung" Van der Bellens, hieß es.

Beiträge zur Corona-Impfung

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Positive Mitarbeiterin: Homeoffice für Van der Bellen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen