Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Positive Bilanz

Positive Bilanz: Der Handel war in Bludenz und Bürs mit dem Auftakt zum großen Weihnachtsgeschäft zufrieden. [28.11.99]

“Wir hatten fast ständig über 1000 Leute beim Christkindlemarkt. Damit ist es uns gelungen, auch die Einkäufer in der Stadt zu halten”, zeigt sich die Obfrau der Wirtschaftsgemeinschaft Bludenz, Inge Naier, mit dem ersten vorweihnachtlichen Einkaufssamstag zufrieden.

Auch die Rückmeldungen aus den Innenstadtgeschäften seien durchwegs sehr positiv gewesen. “Obwohl natürlich die ganz starken Einkaufstag noch vor der Tür stehen”, weiß Naier. Zudem sei durch das Monatsende in vielen Geschäften eher beraten und informiert als verkauft worden.

“Für uns ist wichtig, dass wir auch an den anderen klassischen Einkaufshöhepunkten vor Weihnachten, als Maria Empfängnis und den Samstagen mit einen guten Programm die Besucher in die Innenstadt bringen. Dann wird dort nämlich auch eingekauft”, glaubt Naier. Probleme gab es lediglich bei den Geschäften in “Bahnnähe”, dort blieben auf Grund der Meldungen über den Giftgasunfall die Käufer aus.

Eingekauft wurde am Samstag aber auch im benachbarten Bürs. Die Parkplätze beim Lünerseepark und beim EKZ-Interspar waren bis in die späten Nachmittagsstunden überbelegt.

Von Stefan Kirisits

(Bild: VN)

Mehr Nachrichten aus Vorarlberg

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.