Polizisten verhinderten Sprung von der Reichsbrücke in Wien

Polizisten hinderten einen Mann daran zu springen und brachten ihn ins Spital.
Polizisten hinderten einen Mann daran zu springen und brachten ihn ins Spital. ©APA
Durch Zufall entdeckte die Besatzung eines Streifenwagens in der Nacht auf Montag einen Mann, der sich auf der Reichsbrücke in Wien-Donaustadt an einen Lichtmast klammerte und in die Tiefe zu stürzen drohte.

Die Streifenbesatzung Viktor 2 entdeckte am Montag um 03.41 Uhr einen Mann, der von der Reichsbrücke springen wollte. “Es gelang den Beamten das Vertrauen des verzweifelten Mannes zu gewinnen”, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Der Mann wurde von den Beamten in ein Spital gebracht.

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus dem 22. Bezirk.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Polizisten verhinderten Sprung von der Reichsbrücke in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen