Polizisten in Wien-Ottakring wurden von einer Betrunkenen attackiert

Eine mutmaßliche Zechprellerin wurde am Samstag festgenommen.
Eine mutmaßliche Zechprellerin wurde am Samstag festgenommen. ©dpa
In der Nacht auf Samstag, den 24. Jänner 2015, weigerte sich eine 50-jährige Frau in einer Bar in Wien-Ottakring, die von ihr konsumierten Getränke zu bezahlen. Sie wurde aggressiv und behauptete, nur Leitungswasser serviert bekommen zu haben. Auch von der Polizei ließ sich die Betrunkene nicht beruhigen, im Gegenteil: Sie attackierte die Beamten.

Die Polizei wurde am Samstagmorgen um 7.30 Uhr alarmiert, weil eine Frau in einer Bar in der Neulerchenfelder Straße im 16. Bezirk nicht für ihre Zeche aufkommen wollte. Ihr war zuvor Bier, Wein und Wodka serviert worden. “. Der Grund für die Aggression war nach eigenen Aussagen der Tatverdächtigen die große Verwechselungsgefahr der Spirituose mit Leitungswasser oder Ähnlichem”, so die Polizei.

Mutmaßliche Zechbetrügerin wurde aggressiv

Die Frau weigerte sich, zu bezahlen und wurde aggressiv. Auch die hinzugerufenen Polizisten konnten die Betrunkene nicht beruhigen, sie beschimpfte und attackierte schließlich die Beamten. Daraufhin wurde die 50-Jährige festgenommen, sie befindet sich in Haft.

Hier geht’s zur Crime Map Vienna.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Polizisten in Wien-Ottakring wurden von einer Betrunkenen attackiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen