Polizeihund "Geronimo" rettet Abgängige in NÖ vor dem Erfrieren

Polizeihund "Geronimo" ortete eine abgängige Frau in Bruck an der Leitha
Polizeihund "Geronimo" ortete eine abgängige Frau in Bruck an der Leitha ©LPD NÖ
Lebensrettung durch heldenhafte Polizeihunde: Im Rahmen einer groß angelegten Suchaktion hat Spürnase "Geronimo" in Bruck an der Leitha eine 68-jährige Frau geortet und vor dem Erfrieren gerettet.
Vierbeinige Helden: Geronimo und Ombre

Die Frau war am Dienstagabend für mehrere Stunden abgängig gewesen, teilte die Exekutive mit. Bei der Suchaktion waren aufgrund des weitläufigen Einsatzgebietes zwei Diensthundestreifen der Polizeidiensthundeinspektion Schwechat sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Lebensrettung durch Polizeihunde

Nachdem die vermisste 68-Jährige gegen 20:00 Uhr in Sträuchern auf einem Firmenareal entdeckt worden war, wurde die stark unterkühlte Niederösterreicherin in das Landesklinikum Hainburg gebracht. Neben "Gladiatros Geronimo" stand auch "Ombre von Kistenstein" im Einsatz - beide Vierbeiner sind Mitglieder der Diensthundestreife der Polizeiinspektion Schwechat.

"In Anbetracht der winterlichen Temperaturen ist es der ausgezeichneten Leistung der Spürnasen zu verdanken, dass dieser Frau das Leben gerettet werden konnte", betonte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Donnerstag in einer Aussendung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Tiere
  • Polizeihund "Geronimo" rettet Abgängige in NÖ vor dem Erfrieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen