Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei soll auf Corona-Symptome checken: NEOS wollen Beschluss verschieben

Bei den NEOS stößt der Vorschlag auf Widerstand.
Bei den NEOS stößt der Vorschlag auf Widerstand. ©APA/DIETMAR STIPLOVSEK
Die türkis-grüne Regierung plant, dass die Polizei künftig auf Corona-Symptome checken soll. Die NEOS wollen diesen Beschluss verschieben.
Polizei soll künftig auf Corona-Symptome checken

Dass die Polizei künftig die Möglichkeit zur Mitwirkung an der Erhebung von Krankheitssymptomen bei Corona-Verdachtsfällen erhalten soll, stößt bei den NEOS weiter auf Widerstand. Der für heute, Donnerstag, geplante Nationalratsbeschluss einer Novelle zum Epidemiegesetz solle verschoben und Stellungnahmen eingeholt werden, fordern sie.

NEOS sprechen von Schnellschussaktion der Regierung

Konkret sollte man Verfassungsdienst und Datenschutzrat einbeziehen, verlangt NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker in einem der APA übermittelten Papier. Er sprach von einer Schnellschussaktion der türkis-grünen Bundesregierung. Die Vorgehensweise widerspreche den Spielregeln des Nationalrats. Polizisten seien keine Ärzte, deshalb sei es auch Unfug, dass sie laut Gesetzestext bei Verdachtsfällen "ermitteln" können sollen, meinte er.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Polizei soll auf Corona-Symptome checken: NEOS wollen Beschluss verschieben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen