Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pfeffersprayeinsatz der Polizei nach Streit in Wien-Ottakring

Die Polizei musste Pfefferspray gegen die Streitenden einsetzen.
Die Polizei musste Pfefferspray gegen die Streitenden einsetzen. ©APA (Symbolbild)
Nach einem Streit sind in der Nacht auf Samstag drei junge Männer aufeinander losgegangen. Polizeibeamte konnten die Schlägerei erst durch den Einsatz von Pfefferspray beenden. Die Männer wurden angezeigt.

Drei junge Männer sind auf der Ottakringer Straße um 01.53 Uhr in Streit geraten und aufeinander losgegangen. Eine Polizeistreife, die sich zufällig in der Nähe befand, hörte die Schreie der Männer und eilte zum Tatort.

Polizei setzte Pfefferspray ein

“Sie konnten zwei Männer erkennen, die unaufhaltsam aufeinander einschlugen. Als einer der beiden zu Boden ging, begann der andere mit den Fäusten auf dessen Kopf einzuschlagen. Eine dritte Person mischte sich ebenfalls in den Streit ein”, heißt es in einer Aussendung der Polizei zu dem Vorfall. Die Beamten versuchten zunächst vergeblich die Männer zu trennen. Erst der Einsatz des Pfeffersprays beendete die Übergriffe. Alle drei Beteiligten wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Mehr Nachrichten aus dem 16. Bezirk finden Sie hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Pfeffersprayeinsatz der Polizei nach Streit in Wien-Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen