Opernball-Besuch von Elisabetta Canalis: Das Programm im Detail

Elisabetta Canalis nimmt ihren eigenen Security mit zum Wiener Opernball.
Elisabetta Canalis nimmt ihren eigenen Security mit zum Wiener Opernball. ©EPA
Elisabetta Canalis hat sich auf ihren Wien-Besuch inklusive Opernball-Abend vorbereitet: Zu den offiziellen Presseterminen in der Lugner City und für den Ballabend nimmt sie ihren eigenen Security mit.
Derzeit noch wunschlos glücklich
Canalis ist Lugners Stargast

Richard Lugner vermutet hinter dem starken Sicherheitsbedürfnis seines Gastes ein regelrechtes Komplott. So soll sich der Manager von Canalis mit dem Security-Chef von Kim Kardashian abgesprochen haben, die 2014 den Ball mit dem Baumeister besucht hat. “Der lässt kein gutes Haar ans uns, weil ich ihm kein Extra-Honorar bezahlt habe”, war sich Lugner sicher.

Canalis am Opernball: Das Programm

Inzwischen wurde dafür das genaue Programm von Canalis fixiert. Nach einem kurzen Aufenthalt in Italien wird die Ex-Freundin von Schauspieler George Clooney am Dienstag in Wien landen. Am Mittwoch stellt sich zuerst um 13.00 Uhr der Presse, danach um 14.00 Uhr den Besuchern der Lugner City bei einer Autogrammstunde. Den Rest des Tages hat sie frei.

Am Opernballtag am 12. Februar beginnt ihr offizielles Engagement um 18.00 Uhr mit dem Fotoshooting im Abendkleid im Grand Hotel. Nach einem Abendessen mit Lugner und Co. tritt sie gemeinsam mit ihrem Gastgeber um 21.00 Uhr die Fahrt zum Ball an. Um 21.15 Uhr – und somit knapp bevor die Feststiege um 21.20 Uhr für die Ankunft von Bundespräsident Heinz Fischer gesperrt wird – folgt schließlich der Auftritt am Roten Teppich.

“Ich habe zu wenig Presse”

Ganz glücklich wirkt Lugner indes nicht mit seinem heurigen Gast. “Ich habe zu wenig Presse”, jammerte der Baumeister.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Opernball
  • Opernball-Besuch von Elisabetta Canalis: Das Programm im Detail
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen