Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Online-Plattformen suchen in Coronavirus-Krise dringend Saison-Erntehelfer

Zur Ernte von Spargel und Co. werden dringend Helfer gesucht
Zur Ernte von Spargel und Co. werden dringend Helfer gesucht ©Pixabay (Sujet)
In Zeiten der Corona-Krise steht die heimische Lebensmittelversorgung vor großen Herausforderungen: Es fehlt nicht an den Lebensmitteln per se, sondern an den Erntehelfern, um diese einzuholen.
Idee: Flüchtlinge als Erntehelfer
Wiener Märkte bleiben geöffnet

Österreich ist dank eines hohen Selbstversorgungsgrads gut abgesichert, doch die Grenzschließungen auch in den Osten lassen viele saisonale Arbeitskräfte, u.a. für die Ernte, ausfallen. Während sich die Politik um eine Korridorlösung bemüht, werben die Landwirtschaftskammern auf Plattformen um Hilfe.

Erntehelfer und andere Arbeitskräfte dringend gesucht

Erntehelfer, aber auch Fleischer und Mitarbeiter in Packstationen werden dringend gesucht. Da aktuell Arbeitskräfte aus Rumänien, der Slowakei, Ungarn oder Drittstaaten wie der Ukraine wegen der Grenzschließungen ausfallen oder zumindest auszufallen drohen, muss dringend Ersatz gefunden werden. Laut der Landwirtschaftskammer kommen jährlich rund 13.800 landwirtschaftliche Erntehelfer und Saisonkräfte aus dem Ausland nach Österreich.

Coronavirus: Hilfe bei Ernte, Aussaat und Co. nötig

Nicht nur die Landwirtschaftskammern aus Wien, Niederösterreich, der Steiermark und Oberösterreichs auf ihren Online-Plattformen, sondern unter anderem auch die Website "Land schafft Leben" (www. landschafftleben.at ) rufen zur Mitarbeit auf. Es geht nicht nur um unmittelbar bevorstehende Ernten wie Spargel ab April oder Radieschen in Tirol (ebenfalls April), sondern auch um die Aussaat, das Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln und beim Sortieren und Einpacken der Lebensmittel.

Aus der derzeit brachliegenden Gastronomie werden von Schlachtbetrieben dringend etwa Mitarbeiter mit Kochausbildung gesucht.

Voraussetzung: Körperliche Fitness und Beschäftigungslosigkeit

Alle Initiativen haben eines gemeinsam: Aufgerufen sind körperlich fitte Menschen, die derzeit keiner beruflichen Beschäftigung nachgehen oder nachgehen können.

"Als Landwirtschaftskammern ist es uns das größte Anliegen, unsere Bäuerinnen und Bauern zu unterstützen, wo wir nur können. Daher haben wir diese Online-Plattform geschaffen, denn trotz der aktuellen Situation ist es wichtig, dass die landwirtschaftlichen Arbeiten in gewohnter Weise durchgeführt werden können und somit die Lebensmittelversorgung sichergestellt bleibt", erklärte etwa Johannes Schmuckenschlager, Präsident der LK Niederösterreich.

Online-Plattform in Corona-Krise gestartet

Auch in der Steiermark wurde ein Online-Plattform gestartet. "Durch die Vermittlung von Arbeitskräften sollen versorgungsrelevante Tätigkeiten - egal ob am Feld oder Acker, im Wein-, Obst- oder Gemüsebau, in der Tierhaltung oder im Wald - entsprechend durchgeführt werden können. Dann kann die Lebensmittelversorgung mit heimischen Produkten aufrechterhalten werden", so der steirische Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher.

Auf den Plattformen ist es daher den Betrieben ab sofort möglich, den Bedarf an Helfern (unverbindlich) anzumelden. Auch Betriebe, deren Arbeitskräfte nicht vollständig ausgelastet sind, können Mitarbeiter für andere Betriebe verfügbar machen.

Flüchtlinge eventuell einsatzfähig

Inwiefern man unter Umständen auch rund 30.000 Flüchtlinge mit Arbeitsgenehmigung in dieser Situation einbinden kann, daran wird derzeit ebenso gearbeitet wie an eventuellen zusätzlichen Kräften aus dem Bundesheer.

>> Weitere Informationen in Bezug auf das Coronavirus finden Sie hier.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Online-Plattformen suchen in Coronavirus-Krise dringend Saison-Erntehelfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen