Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Omas und Opas der Wiener Vollpension starten mit der "BackAdemie" online durch

Die neue "BackAdemie" der Vollpension bietet Online-Backkurse mit Oma und Opa.
Die neue "BackAdemie" der Vollpension bietet Online-Backkurse mit Oma und Opa. ©Mark Glasser
Um der Corona-Krise zu trotzen geht die Wiener Vollpension ab sofort online: Mit der neuen "BackAdemie" werden die Omas und Opas des Generationencafès zu Online-Back-Coaches in der eigenen Küche und teilen unter dem Motto "Backen lernen von den Besten" ihr Wissen und ihre Rezepte.

Die Corona-Pandemie hat im Frühjahr viele Gastronomieunternehmen in Wien an den Rand ihrer Existenz getrieben. So auch die Vollpension, die einen der beiden Standorte (Johannesgasse) seit dem Lockdown vorübergehend schließen musste.

Um die Oldies des Generationencafés in Beschäftigung halten zu können, wurde man kreativ und hat neben Krautfunding (Crowdfunding-Kampagne), der Halbpension (Gastro-Flatrate) und einer Aktion zu den Wiener Gastrogutscheinen an der digitalen "BackAdemie" gearbeitet, die am 1. Oktober online ging.

Senioren stürmen mit "Vollpension BackAdemie" das Internet

Die bei der Vollpension beschäftigten Senioren tun es nun den Influencern gleich und werden zu sogenannten "Backademikern". In den letzten sechs Monaten wurde dafür im 6. Wiener Gemeindebezirk ein professionelles Backstudio eingerichtet und dort sogenannte "OMAsterclasses" - also Backkurse - produziert. Zusätzlich gab es auch Veränderungen auf der Vollpension-Website, wo sich Jung und Alt ab sofort zu allen Themen rund um das Backen von den Omas und Opas Tipps holen können.

Die "Backademiker*innen" der OMAsterclass "Perlen der Wiener Mehlspeiskunst":
Hr. Johannes, Fr. Lucia, Mutter Mayr, Fr. Maria, Fr. Christine, Hr. Gerhard (v.l.n.r.)
Foto: Mark Glasser

Die "BackAdemie" bietet unter dem Motto "Backen lernen von den Besten" ein umfangreiches Angebot. Die "OMAsterclasses" umfassen mehrere liebevoll produzierte Videolektionen zu spezifischen Themen wie "Perlen der Wiener Mehlspeiskunst" oder "Vegan Backen mit Oma und Opa". In den Online-Livebackkursen wird man direkt von den Senioren via Videokonferenz gecoacht und im "Back-Hardware-Greissler" können allerlei Backutensilien erstanden werden.

Zudem gibt es auf der Website eine Vielzahl an frei verfügbaren Inhalten wie ein Back 1x1 und eine Rezeptdatenbank mit den besten Rezepten der Omas und Opas.

Mit der "BackAdemie" gegen die Corona-Pandemie

"Uns war klar, dass sich die Krise nach dem Sommer noch einmal zuspitzen wird", sagt Vollpension-Mitgründer Moriz Piffl-Percevic. "Wir haben Ende März Friends & Family eingeladen, um gemeinsam nach Zukunftsmodellen für unser Social Business zu suchen und den 'Gastro-Notausgang' für den Corona-Winter zu finden. Seit April arbeiten wir quasi Tag und Nacht daran, jetzt ist das digitale Oma-Werkel, die BackAdemie, fertig und spielt alle Stückerln."

Julia Krenmayr, Mitgründerin, zur derzeitigen Lage der Gastro in Wien: "Seit Ende des Lockdowns haben wir nur mehr ein Drittel der Gäste von vor Corona. Dank unseres Flatrate Modells Halbpension, konnten wir einen Teil des Corona- Schadens abfangen. Seitdem neue Einschränkungen für die Gastronomie angekündigt wurden, sinkt die Anzahl der Gäste nun wieder. Mit der BackAdemie rüsten wir uns für einen langen und zachen Winter und digitalisieren uns und unser Angebot."

"Ein Großteil der bei uns beschäftigten Senioren sind Menschen, die von Altersarmut betroffen und/oder alleinlebend sind", meint Hannah Lux, Geschäftsführerin und Mitgründerin. "Wir haben's dank Crowdfunding geschafft, alle Senioren auch während des Lockdowns in Beschäftigung zu halten, besonders weil sie von der Kurzarbeitsmöglichkeit ausgeschlossen sind. Das war auch der größte Ansporn für uns, ein komplett neues, Corona-sicheres Geschäftsmodell aus dem Boden zu stampfen."

Backkurse mit den Vollpension Omas und Opas ab 1. Oktober

Die Wiener Vollpension hat es sich zur Aufgabe gemacht, Senioren in die Mitte der Gesellschaft und mit anderen Generationen zusammenzubringen. Überdies ist die Arbeit für viele der älteren Mitarbeiter eine notwendige Einkommensquelle, um die viel zu geringe Pension aufzustocken.

Zu Backkursen kann man sich ab sofort online anmelden. Zum Start der "BackAdemie" kosten die "OMAsterclass" mit mehreren Lektionen 49,90 € (Normalpreis 79,90 €) und die Live-Backkurse 24,90 € (Normalpreis 39,90 €).

Hier geht's zur Website der "Vollpension BackAdemie"

Die Eröffnungsangebote sind bis 10. Oktober 2020 gültig, solange der Vorrat reicht.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Omas und Opas der Wiener Vollpension starten mit der "BackAdemie" online durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen