Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖVP sagt Wiener Stadtfest wegen Coronavirus ab

2017 trat sogar David Hasselhoff am Wiener Stadtfest auf.
2017 trat sogar David Hasselhoff am Wiener Stadtfest auf. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Das Wiener Stadtfest der ÖVP ist heuer wegen des Coronavirus abgesagt. Das Event war eigentlich für Ende August/Anfang September mit Live-Auftritten und Publikumsveranstaltungen geplant.
DIF soll im September stattfinden

Das traditionelle Wiener Stadtfest der ÖVP fällt heuer - wie viele andere Veranstaltungen - ebenfalls dem Coronavirus zum Opfer. Das für Ende August/Anfang September geplante Event mit Live-Auftritten und anderen Publikumsveranstaltungen wird abgesagt, bestätigte ein Parteisprecher einen Online-Bericht der "Presse" am Mittwochnachmittag.

Verein: Stadtfest ist abgesagt

Organisiert wird das Fest offiziell vom "Verein Wiener Stadtfeste". Deren Präsidentin ist die frühere ÖVP-Landtagsabgeordnete Karin Holdhaus. "Ich kann die gebotene Sicherheit für Besucher und Künstler nicht garantieren. Diese Verantwortung kann ich nicht übernehmen. Wir haben als Gesellschaft so viele Opfer aufgebracht, um das Virus unter Kontrolle zu halten. Ich möchte dem Corona-Virus keine Bühne bieten", begründete sie die Absage gegenüber der "Presse".

Aus der Partei hieß es gegenüber der APA, dass man die Entscheidung des Vereins unterstütze. Ob es 2021 wieder ein Stadtfest geben wird, sei noch offen. Im Vorjahr wurde das Event mit 400.000 Euro von der Stadt unterstützt. Für die heurige Ausgabe wird nun folglich kein Förderantrag gestellt.

Donauinselfest soll stattfinden

Das größte Wiener Parteifest des Jahres, das Donauinselfest, ist hingegen noch nicht endgültig vom Eventkalender gestrichen. Die SPÖ hatte den dreitägigen Partyreigen von Ende Juni auf den 18. bis 20. September - drei Wochen vor der geplanten Wien-Wahl am 11. Oktober - verschoben. Zuletzt wurde von den Rathaus-Roten bekräftigt, trotz der in Corona-Zeiten wenig rosigen Aussichten für Massenveranstaltungen vorerst an der Durchführung der Inselsause festhalten zu wollen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ÖVP sagt Wiener Stadtfest wegen Coronavirus ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen