Österreich - Ungarn: Public Viewing am Rathausplatz bereits vor Spielbeginn voll

Das Public Viewing am Wiener Rathausplatz war beim Österreich-Auftakt in der EM voll.
Das Public Viewing am Wiener Rathausplatz war beim Österreich-Auftakt in der EM voll. ©Apa
Beim ersten Match von Österreich in der EM 2016 war die Public Viewing Area am Wiener Rathausplatz schon einer Viertelstunde vor Spielbeginn praktisch voll. "Wir bitten Fußball-Interessierte dringend, vorläufig nicht mehr zum Public Viewing am Rathausplatz zu kommen", hieß es seitens des Stadtmarketings.

Das Areal ist für 13.400 Besucher ausgelegt – und so viele Menschen haben das EM-Match mit heimischer Beteiligung und wohl auch das schöne Wetter am Dienstagabend vor das Rathaus gelockt. Das Public Viewing auf dem Platz war damit erstmals seit Beginn der EM “ausgebucht”. Die Stimmung sei toll, sagte Stadtmarketing-Sprecherin Barbara Forsthuber zur APA.

Public Viewing Area am Rathausplatz voll

Wer dennoch unbedingt auf den Rathausplatz wollte, sollte sich auf längere Wartezeiten einstellen, warnte die Sprecherin. Die Zahl von maximal 13.400 Besuchern darf nicht überschritten werden. “Wenn 100 Leute weggehen, dürfen wieder 100 rein”, veranschaulichte Forsthuber. “Es ist allerdings ungewiss, wie lange man warten muss.”

>> Allle Public Viewing Locations in Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Österreich - Ungarn: Public Viewing am Rathausplatz bereits vor Spielbeginn voll
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen