ÖAMTC warnt vor Staus wegen GTI-Treffen

Der ÖAMTC warnt vor Staus rund um den Wörthersee.
Der ÖAMTC warnt vor Staus rund um den Wörthersee. ©APA
Der ÖAMTC warnt vor Staus rund um den Wörthersee wegen des GTI-Treffens. Das traditionelle Treffen in Reifnitz wird von Mittwoch, 16. Mai, bis Samstag, 19. Mai, über 100.000 Besucher anlocken.
31. GTI-Treffen

Die Wörthersee Süduferstraße ist von Mittwoch, 7 Uhr, bis Samstag, 24 Uhr, zwischen Maiernigg und Auen gesperrt. Für die Zufahrt zum Veranstaltungsgelände wird eine Einfahrtsgenehmigung benötigt. Auch wird es auf der Kärntner Straße (B83), der Wörthersee Süduferstraße (L96) und der Keutschacherstraße (L97) nur sehr zäh vorangehen.

GTI-Treffen: ÖAMTC verstärkt im Einsatz

Die Parkplätze rund um das Veranstaltungsgelände sind kostenpflichtig. Im Stadtgebiet von Klagenfurt gibt es Gratis-Parkmöglichkeiten, die im Stundentakt von Shuttle-Bussen nach und von Reifnitz angefahren werden. Eine weitere Zufahrtsmöglichkeit bietet die Wörtherseeschifffahrt.

Die Pannenfahrer des ÖAMTC werden während dem GTI-Treffen verstärkt im Einsatz sein.

(Red./OTS)

  • VIENNA.AT
  • Kärnten
  • ÖAMTC warnt vor Staus wegen GTI-Treffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen