NR-Wahl in Wien: Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen

Für Menschen mit Behinderung gibt es bei der NR-Wahl in Wien zahlreiche Möglichkeiten.
Für Menschen mit Behinderung gibt es bei der NR-Wahl in Wien zahlreiche Möglichkeiten. ©APA (Sujet)
Rund 740 Wahllokale sind bei der Nationalratswahl 2017 in Wien barrierefrei zugänglich. Zudem stehen für Menschen mit Behinderungen diverse Wahlalternativen zur Verfügung. Wir haben alle Infos.
FAQs zur Briefwahl
FAQs zur NR-Wahl

Bei der Nationalratswahl 2017 werden in Wien rund 740 barrierefrei zugängliche Wahllokale eingerichtet. Diese Wahllokale sind zusätzlich auch mit Rollstuhl-Wahlzellen ausgestattet.

Barrierefreie Wahllokale in Wien

Informationen und Hinweise zur barrierefreien Zugänglichkeit von Wahllokalen finden sich in der “Amtlichen Wahlinformation”, die alle Wahlberechtigten rund zwei Wochen vor der Wahl per Post erhalten. Die genauen Standorte können aber auch schon jetzt online abgefragt oder telefonisch unter 01/525 50 in Erfahrung gebracht werden.

Eine Rollstuhl-Wahlzelle ist breiter als eine “normale” Wahlzelle, hat eine unterfahrbare Schreibfläche und kann somit von Rollstuhlfahrern bequem benutzt werden.

Weitere Wahlmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung

Wer am Wahltag nicht im zuständigen Wahllokal wählen kann, hat mit einer Wahlkarte mehrere Möglichkeiten, die Stimme abzugeben. Wichtig: Die Wahlkarte muss dafür beim zuständigen Wahlreferat des Magistratischen Bezirksamtes beantragt werden. Mit einer Wahlkarte kann zum Beispiel in einem beliebigen – leichter zu erreichenden oder barrierefrei zugänglichen – Wahlkarten-Wahllokal in ganz Österreich gewählt werden.

Speziell für Bettlägerige oder Menschen mit mangelnder Mobilität gibt es wieder die Möglichkeit, von einer mobilen Wahlkommission besucht zu werden. Ein Besuch durch die mobile Wahlkommission kann gemeinsam mit dem Wahlkartenantrag oder auch noch danach im zuständigen Wahlreferat beantragt werden.

Als weitere Möglichkeit der Stimmabgabe steht auch die Briefwahl zur Verfügung. Die für die Briefwahl benutzte Wahlkarte muss spätestens am Wahltag, dem 15. Oktober 2017, 17.00 Uhr, per Post, per Boten oder durch persönliche Abgabe bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde einlangen. Sie kann auch am Wahltag in jedem Wahllokal in ganz Österreich während der Öffnungszeiten der Wahllokale und in jeder Bezirkswahlbehörde bis 17.00 Uhr abgegeben werden.

Stimmzettelschablonen in Wahllokalen für Blinde und Sehbehinderte

Für blinde und sehbehinderte Personen stehen als Ausfüllhilfe für den Stimmzettel in jedem Wiener Wahllokal Stimmzettel-Schablonen zur Verfügung.

Wer an der Briefwahl teilnehmen möchte, kann eine Stimmzettel-Schablone bei der Magistratsabteilung 62, 1082 Wien, Lerchenfelder Straße 4, E-Mail: wahl@ma62.wien.gv.at, Tel.: 01/4000-89404 oder online anfordern.

Blinde und sehbehinderte Personen können natürlich einen Rehabilitations- oder Blindenführhund bis in die Wahlzelle mitnehmen.

Informationen zur NR-Wahl in Gebärdensprache

Für gehörlose Personen wurden vier Videos in österreichischer Gebärdensprache gestaltet. Die Videos können ebenfalls online abgerufen werden. Für Menschen mit Lernschwierigkeiten wurde eine “Leicht Lesen”-Version der “Kleinen Wiener Wahlhilfe” gestaltet.

  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • NR-Wahl in Wien: Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen