Norwegen verbietet Alkohol-Ausschank über Weihnachten und Silvester

Norwegen verbietet Alkohol in Gasthäusern und Restaurants.
Norwegen verbietet Alkohol in Gasthäusern und Restaurants. ©APA/DPA/KLAUS-DIETMAR GABBERT
In Norwegen ist über die Weihnachtsfeiertage und Silvester der Ausschank von Alkohol in Restaurants, Beisln und Hotels tabu.
Omikron-Fälle in Norwegen und Dänemark
Norwegen verschärft Corona-Regeln

Von diesem Mittwoch an gilt für vier Wochen - also auch über Weihnachten und Neujahr - ein absolutes Ausschankverbot. Ziel ist es, soziale Zusammenkünfte zu verringern und damit letztlich der Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus entgegenzuwirken.

Alkohol-Verbot in Norwegen über Weihnachtsfeiertage

Finanzminister Trygve Slagsvold Vedum kündigte am Dienstag weitere staatliche Unterstützung für Betriebe an, die von dem Verbot und weiteren Maßnahmen betroffen sind. Das Ausschankverbot war am Montagabend von der Regierung beschlossen worden. Ministerpräsident Jonas Gahr Støre machte auf einer Pressekonferenz in Oslo klar: "Es wird nicht erlaubt sein, Alkohol in Restaurants, Bars oder Hotels zu trinken." Hinzu kommen strengere Regeln für öffentliche Veranstaltungen, organisierte Freizeitaktivitäten und im Kulturleben.

Sorge vor Omikron-Ausbreitung in Norwegen

Verbunden ist die Verschärfung der Maßnahmen mit großen Sorgen vor der Omikron-Ausbreitung. Wie eine am Dienstag aktualisierte Auflistung des norwegischen Gesundheitsinstituts FHI zeigte, wurden in dem skandinavischen Land mit mehr als fünf Millionen Einwohnern inzwischen mindestens 1.176 Omikron-Infektionen nachgewiesen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Norwegen verbietet Alkohol-Ausschank über Weihnachten und Silvester
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen