AA

NÖ: Zwölf Corona-Fälle in Burstyn Kaserne

Vier Soldaten haben sich mit der britischen Virusvariante infiziert.
Vier Soldaten haben sich mit der britischen Virusvariante infiziert. ©APA/ROBERT JAEGER (Sujet)
Bei zwölf Soldaten in der Burstyn Kaserne im niederösterreichischen Bezirk Bruck an der Leitha wurde eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt. Darunter befinden sich auch Fälle der britischen Mutation.
Weitere Südafrika-Fälle in NÖ

In der Burstyn Kaserne in Zwölfaxing (Bezirk Bruck an der Leitha) haben sich zwölf Soldaten mit dem Coronavirus angesteckt. Bei vier der Erkrankten wurde laut Aussendung vom Freitag die britische Mutationsvariante nachgewiesen.

Vier Soldaten mit britischer Virusvariante infiziert

Die infizierten Kadersoldaten und Kursteilnehmer der Heerestruppenschule befanden sich in Heimquarantäne, 45 weitere Kameraden wurden in häusliche Isolation geschickt.

"Aufgrund der strengen Sicherheitsmaßnahmen in der Kaserne konnte die Infektion auf diesen kleinen Teil eingeschränkt werden, andere Teile sind nicht betroffen", hieß es. Alle Mitglieder der Garnison sollen am Dienstag abermals getestet werden. Das Contact Tracing im zivilen Umfeld der Betroffenen sei angelaufen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Zwölf Corona-Fälle in Burstyn Kaserne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen