Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer IKEA am Westbahnhof Wien: Abrissarbeiten im Gange

So soll der neue IKEA beim Wiener Westbahnhof aussehen
So soll der neue IKEA beim Wiener Westbahnhof aussehen ©2019 ZOOMVP_Querkraft
Es ist soweit: Die Abrissarbeiten beim "Blauen Haus" am Wiener Westbahnhof haben begonnen. Das Gebäude macht der ersten innerstädtischen IKEA-Filiale Platz.
So wird der neue IKEA
Baustart für 2019 geplant
Das Konzept für den IKEA

Diese soll ab Jänner 2020 errichtet werden, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

"Blaues Haus" muss weichen - neuer IKEA entsteht

Für die Abbrucharbeiten in dem innerstädtischen Gebiet wurde rund um das Gebäude ein Bauzaun hochgezogen. Auch werde die Baustelle für den neuen IKEA kontinuierlich bewässert, um eine Staubbelästigung zu vermeiden, wurde betont.

Soeben haben die maschinellen Abbrucharbeiten begonnen – und schreiten zügig voran. Voraussichtlich bis Ende August werden sie beendet, dann beginnt die Baugrubensicherung und schließlich, in etwa Mitte/Ende Jänner 2020, wird das innovative Gebäude auch nach oben wachsen.

Mehrgeschoßiger IKEA bis 2021 am Westbahnhof

In der äußeren Mariahilfer Straße wird damit bis 2021 ein mehrgeschoßiges IKEA-Einrichtungshaus entstehen. Größere Einkäufe werden - innerhalb von maximal 24 Stunden, wie der Konzern verspricht, - nach Hause geliefert. Derzeit wird auch ein neues Logistikzentrum in Strebersdorf errichtet, das heuer im Oktober eröffnet werden soll.

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Neuer IKEA am Westbahnhof Wien: Abrissarbeiten im Gange
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen