Neue Kampfsportschule in Wien-Simmering mit großer Show eröffnet

Bei der Eröffnung Österreichs größter Kampfsportschule in Wien gab es jede Menge Action.
Bei der Eröffnung Österreichs größter Kampfsportschule in Wien gab es jede Menge Action. ©YU-Taekwondo
Österreichs größte Kampfsportschule in Wien-Simmering wurde am 1. Mai offiziell eröffnet. Die Besucher erlebten eine spektakuläre Show, Michael Seida sorgte für die musikalische Unterhaltug.
Bilder der Eröffnungsshow
Größte Kampfsportschule Österreichs

Am Sonntag, den 1. Mai 2022, fand die offizielle Eröffnung der größten Kampfsportschule im Herzen von Wien-Simmering statt. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung, so auch Bezirksvorsteher Thomas Steinhart und Vollblutmusiker und ehemaliger Taekwondo-Spitzensportler Michael Seida.

Großmeister Dr. Andreas Held führte mit seinem Team eine spektakuläre Kampfkunst-Show vor. Coole Moves, Kicks und akrobatische Bruchtests brachten Jung und Alt zum Staunen. Etliche Holzbretter und Ziegelsteine flogen dabei über die Köpfe der Zuschauer.

Weißer Gürtel für Simmeringer Bezirkschef Steinhart

Bezirksvorsteher Thomas Steinhart zeigte sich von der Neueröffnung begeistert: "Es freut mich sehr, dass mit der neuen Kampfsportschule das Freizeitangebot in unserem Bezirk wieder ein Stück erweitert wird. Taekwondo ist für jede Altersgruppe geeignet, so werden für Erwachsene, als auch für Kinder und Jugendliche täglich Kurse angeboten."

Der Bezirkschef ließ sich auch zu einem Bruchtest überzeugen, den er bereits beim ersten Versuch mit einer Ellbogentechnik bewältigte. Für diese Leistung bekam Steinhart den weißen Gürtel samt Kampfanzug vom Großmeister überreicht.

YU-Taekwondo Kampfsportschule in Wien-Simmering eröffnet

Vollblut-Musiker und Ur-Simmeringer Michael Seida freute sich ebenfalls über die Neueröffnung in seinem Heimatbezirk. Der 58-jährige Sänger ist seit seiner Kindheit von der Kampfkunst fasziniert und war Spitzensportler im Taekwondo. Bei der Eröffnung am Sonntag sang er gemeinsam mit dem Großmeister "Vom schenan Simmering".

Das erfolgreiche Taekwondo-System macht bereits seit vielen Jahren über 3.000 Menschen fit. Die koreanische Kampfkunst stärkt nicht nur Körper und Geist, sondern verbessert die Koordination, fördert das Selbstbewusstsein und schafft mehr Lebensfreude. All dies wird ab sofort unter der Leitung von YU-Taekwondo Gründer Großmeister Dr. Andreas Held (6. Schwarzgurte) in Simmering vermittelt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Neue Kampfsportschule in Wien-Simmering mit großer Show eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen