AA

Neue Corona-Teststraße in Therme Wien-Oberlaa eröffnet

Am Samstag wurde die Corona-Teststraße in Wien-Oberlaa eröffnet.
Am Samstag wurde die Corona-Teststraße in Wien-Oberlaa eröffnet. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Am Samstag wurde in der Tiefgarage der Therme Wien-Oberlaa eine neue Corona-Teststraße eröffnet.

Sie komplettiert das entsprechende Gratisangebot in der Bundeshauptstadt. Konzipiert ist die Anlaufstelle (Adresse Kurbadstraße 14) als Antigen-Schnellteststraße, die ausschließlich über "Walk-Ins" verfügt.

Neue Corona-Teststraße in der Therme Wien-Oberlaa

Die Testkapazität ist auf täglich bis zu 4.500 Tests ausgelegt. Eine Online-Terminreservierung ist für die Teilnahme erforderlich. Das Prozedere verläuft analog zu jenem in den bereits bestehenden Stationen. Sollte der Antigen-Schnelltest positiv sein, wird unmittelbar danach ein Gurgeltest im PCR-Verfahren durchgeführt.

Die neue Corona-Anlaufstelle am Thermenareal hat täglich von 6.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Damit, so betonte Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ), verfüge mit Favoriten nun auch der Wiener Bezirk mit den meisten Einwohnern über eine eigene Teststraße.

Änderung bei Teststraße Happel-Stadion

Bereits am Donnerstag war im Ferry-Dusika-Stadion eine solche ihrer Bestimmung übergeben worden. Dort sind 3.600 Schnelltests möglich. Mit der Eröffnung der Dusika-Teststation kam es zu einer Änderung bei der nahe gelegenen Teststraße beim Ernst-Happel-Stadion. Diese wurde zu einer reinen Drive-in-Teststraße umfunktioniert.

Mit den zwei neuen, überdachten Teststraßen reagiere die Stadt auf die aktuellen Witterungsbedingungen, hieß es. Denn dort müssten die Wienerinnen und Wiener beim aktuellen Temperaturabfall nicht in der Kälte warten.

Bereits acht Corona-Teststraßen in Wien in Betrieb

Insgesamt gibt es nun acht große Corona-Teststraßen in Wien: beim Ernst-Happel-Stadion, auf der Donauinsel (Höhe Floridsdorfer Brücke), beim Austria Center Vienna, in der Stadthalle, in der Orangerie in Schönbrunn, in Alt Erlaa, bei der Therme Wien und beim Ferry-Dusika-Stadion. Eine weitere Abklärungsmöglichkeit, ob eine Coronavirus-Infektion vorliegt, bieten die sogenannten Schnupfenboxen. Hier gibt es mittlerweile 30 Standorte über das Stadtgebiet verteilt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Neue Corona-Teststraße in Therme Wien-Oberlaa eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen