AA

Nach tödlicher Schlägerei in Favoriten: Noch keine Hinweise, nur Spekulationen

Ahmo B. wird im Zusammenhang mit der tödlichen Körperverletzung in Favoriten weiterhin gesucht
Ahmo B. wird im Zusammenhang mit der tödlichen Körperverletzung in Favoriten weiterhin gesucht ©BPD Wien
Seit Sonntag läuft die Fahndung nach dem 49-jährigen Serben Ahmo B., der einen 40-jährigen Landsmann in Favoriten bei einer Schlägerei tödlich verletzt haben soll. Hinweise zu dem Flüchtigen, dessen Aufenthalt unbekannt ist, und zum Motiv sind noch ausständig - spekuliert wird jedoch bereits.
Der gesuchte Ahmo B.
Mutmaßlicher Täter ausgeforscht
Schauplatz der Bluttat
Tod nach Schlägerei

Nach der tödlichen Wirtshausschlägerei in Favoriten wird weiterhin nach Ahmo B.(49) gefahndet, der im Verdacht steht, am 17. Februar in der “Relax Bar” den  40-jährigen Goran T. durch Schläge so schwer verletzt zu haben, dass dieser starb. Der mutmaßliche Verdächtige ist unmittelbar nach der Tat in dem Lokal in der Quellenstraße 106 untergetaucht.

Spekulationen zum Täter von Favoriten

Nach der Veröffentlichung eines Fahndungsfotos am Sonntag seien noch keine sachdienlichen Hinweise eingelangt, sagte Polizeisprecherin Regina Steyrer am Montag. Der amtsbekannte Ahmo B. ist laut Polizei mit einem Aufenthaltsverbot belegt und daher ohne offiziellen Wohnsitz in Österreich. Worum es bei dem Streit mit dem 40 Jahre alten Opfer ging, ist nicht bekannt.

Die Tageszeitung “Österreich” mutmaßt in diesem Zusammenhang, dass sich der 49-Jährige bereits ins Ausland abgesetzt haben könnte. Nach Angaben der Zeitung sollen die Delikte, wegen denen Ahmo B. bereits aktenkundig ist, kleinere Drogendelikte, Körperverletzung, Nötigung und Drohung umfassen. Eine etwaige Schutzgeld-Erpressung gegen Goran T., der seinerseits Besitzer eines Café-Lokals in Favoriten sein soll, wird als mögliches Motiv vermutet.

Das Landeskriminalamt Wien ersucht unter der Telefonnummer 01/31310-33800 (Journaldienst) weiterhin um Hinweise (auch vertraulich) zum Aufenthaltsort von Ahmo B., der nach dem Vorfall in Favoriten unter Mordverdacht steht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Nach tödlicher Schlägerei in Favoriten: Noch keine Hinweise, nur Spekulationen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen