Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nach Terroranschlag in Wien: Bereits 15 Festnahmen

Innenminister Nehammer bestätigte eine 15. Festnahme nach dem Anschlag in Wien.
Innenminister Nehammer bestätigte eine 15. Festnahme nach dem Anschlag in Wien. ©APA/HELMUT FOHRINGER
Nach dem Terroranschlag am Montagabend in Wien ist eine 15. Person festgenommen worden.
Terrorverdächtige unter Festgenommenen
Bis Dienstag 14 Festnahmen

Das sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) bei seiner Rede bei der Nationalratssondersitzung am Donnerstag. Das Innenministerium bestätigte, dass es mittlerweile 15 Festnahmen im Zusammenhang mit dem Anschlag in Wien gab. Details dazu sollen bei einer Pressekonferenz am Nachmittag mitgeteilt werden. Wann diese stattfinden wird, war Donnerstagmittag weiterhin offen.

Bereits Anklage gegen Festgenommenen eingebracht

Unter den im Zuge der Hausdurchsuchungen nach dem Terroranschlag in Wien Festgenommenen dürften sich mehrere Personen befinden, gegen die wegen Verdachts auf Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ermittelt wird bzw. wurde. Im Fall eines 18-Jährigen aus Bangladesch wurde bereits Ende September Anklage eingebracht, der Mann soll noch als Jugendlicher IS-verherrlichendes Material verbreitet haben. Prozesstermin gibt es noch keinen.

Nach dem Terroranschlag am Montagabend in Wien befand sich der 18-jährige unter den insgesamt 14 Festgenommenen. Er soll aus dem Umfeld des von der Polizei getöteten Attentäters stammen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Nach Terroranschlag in Wien: Bereits 15 Festnahmen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.