Mutmaßlicher Taschendieb am Wiener Westbahnhof festgenommen

Am Westbahnhof wurde der mutmaßliche Taschendieb festgenommen.
Am Westbahnhof wurde der mutmaßliche Taschendieb festgenommen. ©APA
Ein Reisender hatte die Polizei alarmiert, weil ihm ein verdächtiger Mann im Zug aufgefallen war. Wenig später bemerkte der Zeuge, dass sein Gepäck gestohlen worden war. Am Wiener Westbahnhof kam es zur Festnahme.

Bei einem Zwischenstopp seines Zuges hatte ein Zeuge einen verdächtigen Mann bemerkt, der einstieg, durch die Gänge der Abteile ging und sich die Gepäckstücke der Reisenden ansah. Nachdem der Zug seine Weiterfahrt nach Wien-Meidling fortgesetzt hatte, bemerkte der Zeuge das Fehlen seines Gepäckstückes und jenes seiner Frau. 

Gepäckstücke aus dem Zug gestohlen

Nicht nur von den Gepäckstücken fehlte jede Spur, auch der Verdächtige befand sich nicht mehr im Zug. Der Mann wandte sich an den Zugbegleiter und informierte ihn über den Diebstahl, worauf er die Sicherheitsmitarbeiter der ÖBB am Westbahnhof und die Polizei alarmierte. Einem Security-Mitarbeiter am Bahnsteig fiel ein Mann auf, auf den die Personenbeschreibung passte.

Taschendieb am Westbahnhof festgenommen

Als die Polizeibeamten am Westbahnhof eintrafen, stieg der mutmaßliche Taschendieb gerade aus einem Zug aus. Der Tatverdächtige ergriff die Flucht, als er die Beamten sah. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Beschuldigten anhalten und festnehmen. Die beiden gestohlenen Rucksäcke hatte er bei sich. Sie wurden von der Polizei sichergestellt und anschließend an die Opfer zurückgegeben. Der 30-Jährige wurde festgenommen und befindet sich in Haft.

>> Zurück zur Startseite von VIENNA.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Mutmaßlicher Taschendieb am Wiener Westbahnhof festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen