Mutmaßlicher Räuber stach auf Verkäufer ein: Hinweise erbeten

diese Personen werden gesucht.
diese Personen werden gesucht. ©LPD Wien
Am 17. Februar soll es zu einem schweren Raub in einer Wiener Trafik gekommen sein. Dabei wurde auf den Verkäufer mit einem Messer eingestochen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Bilder der Gesuchten

Am 17. Februar sollen drei Männer gegen 17.55 Uhr einen schweren Raub in einer Trafik in Wien-Fünfhaus begangen haben. Einer der Tatverdächtigen soll dabei ins Geschäft gegangen sein, den 52-jährigen Verkäufer mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben.

Mutmaßlicher Räuber stach auf Verkäufer ein

Nachdem der 52-Jährige der Aufforderung nicht nachgekommen war, soll der unbekannte Täter mehrmals auf das Opfer eingestochen haben. Da sich der Verkäufer wehrte, flüchtete der Angreifer ohne Beute. Zwei weitere Tatverdächtige sollen sich während des Vorfalls vor dem Geschäft aufgehalten haben. Alle drei Personen flüchteten in Richtung Märzstraße. Die Wiener Berufsrettung versorgte die Stich- und Schnittverletzungen im Krankenhaus. Es bestand keine Lebensgefahr.

Die Polizei bittet nun um Hinweise. Diese können (auch anonym an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, unter der Nummer 01-31310-25100 abgegeben werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Mutmaßlicher Räuber stach auf Verkäufer ein: Hinweise erbeten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen