Mutmaßlicher Ladendieb beschädigte Polizeiauto

Der mutmaßliche Ladendieb beschädigte auch noch ein Polizeiauto.
Der mutmaßliche Ladendieb beschädigte auch noch ein Polizeiauto. ©APA/Sujet
Zuerst hatte der Mann eine Packung Süßigkeiten nicht bezahlt. Als er dann flüchten wollte, beschädigte er dabei außerdem einen Polizeiwagen.

Am Montag gegen 14.45 Uhr wurde der 34-jährige Markus T. vom Kassierer eines Supermarktes in der Heinestraße in Wien 3  angehalten, da er eine Packung Süßwaren nicht bezahlt hatte.

Anschließend beschimpfte der mutmaßliche Ladendieb laut den Angestellten – in Anwesenheit vonPolizeibeamten. Die Beamten nahmen seine Personalien auf, danach durfte Markus T. das Geschäft verlassen. Dabei verbog er jedoch den Heckscheibenwischer des vor dem Supermarkt geparkten Polizeiautos und flüchtete. Er wurde wegen schwerer Sachbeschädigung angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Mutmaßlicher Ladendieb beschädigte Polizeiauto
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen