Mordversuch in Wien – Meidling: 27-jähriger Mann erlitt Bauchstiche

Wien – Meidling: Zwei Verdächtige nach Mordversuch festgenommen
Wien – Meidling: Zwei Verdächtige nach Mordversuch festgenommen ©BPD Wien
In Wien-Meidling kam es zu einem Mordversuch: Zwei Männer fügten einen 27-Jährigen mehrere Bauchstiche zu. Zeugen, die den Vorfall beobachteten, alarmierten die Polizei.

Am Freitag, den 10. Jänner um 21.45 Uhr verständigten mehrere Mieter eines Mehrparteienhauses in der Hohenbergstraße im 12. Bezirk den Polizeinotruf. Die Zeugen gaben übereinstimmend an einen lautstarken, auf sie sehr bedrohlich wirkenden Streit im Stiegenhaus des Gebäudes wahrzunehmen.

Mordversuch in Meidling

Als Polizeibeamte wenig später eintragen, fanden sie im Stiegenhaus des Gebäudes einen schwer verletzten Mann. Sie verständigten sofort einen Notarzt. Der 27-jährige Mann wurde mit mehreren Bauchstichen von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht.

Weiters nahmen die Beamten zwei Personen, den 21-jährigen Ferenc N. und den 26-jährigen Rick P., die beide vom Tatort flüchten wollten, fest. Die Tatwaffe, ein ca. 25 cm langes Küchenmesser, wurde sichergestellt. Keine der beteiligten Personen, weder Opfer noch die mutmaßlichen Täter, machten Angaben zum Streit bzw. zum Tathergang. Die beiden Beschuldigten wurden wegen versuchtem Mord angezeigt und befinden sich in Haft. Das Opfer ist laut Angaben der behandelnden Ärzte nicht mehr in Lebensgefahr. Die Ermittlungen im gegenständlichen Fall wurden vom Landeskriminalamt Wien übernommen.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Mordversuch in Wien – Meidling: 27-jähriger Mann erlitt Bauchstiche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen