Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mordalarm in Hotel in Wien-Favoriten: 31-Jährige gesteht

Die Polizei Wien konnte noch keine Angaben zum Motiv machen.
Die Polizei Wien konnte noch keine Angaben zum Motiv machen. ©APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH
Der mutmaßliche Mord in einem Hotel in Wien-Favoriten löst sich auf. Die 31-jährige Lebensgefährtin der 25-jährigen Deutschen habe laut Polizei die Tat gestanden.
Obduktion beendet
Mordverdacht in Hotelzimmer

Bei der Einvernahme machte die Frau einen psychisch verwirrten Eindruck. Nähere Angaben zum Motiv der mutmaßlichen Täterin gab es daher nicht. Die Einvernahmen der 31-Jährigen gestalteten sich ob des psychischen Zustandes der Verdächtigen sehr schwierig. Sie redete offenbar erst, als ihre Verteidigerin an ihrer Seite war. Ein wirkliches Motiv für die Tat konnte sie nicht nennen. Nur soviel: Dem Vernehmen nach soll sie davon gesprochen haben, dass sich Pharmafirmen gegen sie verschworen hätten.

Frauen wohnten in Wien

Die 25-jährige Deutsche war Samstagvormittag in dem Hotel stranguliert aufgefunden worden, nachdem ihre Lebensgefährtin an der Rezeption gemeldet hatte, dass die Frau in schlechtem Zustand im gemeinsamen Zimmer liege. Das Paar – beide mit jeweils eigenem Wohnsitz in Wien – hatte am Freitag für nur eine Nacht in dem Hotel eingecheckt.

Polizei fand tote Frau

Polizisten fanden am Samstag die Leiche der 25-Jährigen im Schlafzimmer der beiden Tagesgäste. Die Tote lag am Boden, über sie war eine Decke gezogen, sagte der Polizeisprecher.

Noch keine Angaben machte die Polizei bisher zum Tatinstrument, das verwendet wurde. Der Gerichtsmediziner hat den Tatzeitpunkt vorerst auf eine Zeitspanne von rund 23 Stunden – von Freitag 11.00 Uhr bis Samstag 10.00 Uhr – eingegrenzt.

Deutsche wurde erdrosselt

Bereits bei den ersten Untersuchungen vermutete die Wiener Polizei, dass die Tote erwürgt wurde. Dieser Verdacht bestätigte sich bei der Obduktion der 25-Jährigen aus dem Raum Düsseldorf.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Mordalarm in Hotel in Wien-Favoriten: 31-Jährige gesteht
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen