Mann nach lebensgefährlicher Verletzung mit Schere in Favoriten verstorben

Mit einer Schere wurde auf einen Unbekannten eingestochen - dieser überlebte nicht
Mit einer Schere wurde auf einen Unbekannten eingestochen - dieser überlebte nicht ©erysipel / pixelio.de (Sujet)
Nach jener tätlichen Auseinandersetzung vom Dienstagabend in Favoriten, bei der ein Mann auf seinen Kontrahenten mit einer Schere einstach und ihn lebensgefährlich verletzte, ist das Opfer nun seinen schweren Verletzungen erlegen. Das Opfer konnte noch nicht identifiziert werden - nach dem Täter wird nun gefahndet.
Die Körperverletzung in Favoriten

Wie berichtet, eskalierte Dienstag kurz nach 18:00 Uhr ein Streit zwischen zwei Männern am Viktor-Adler-Markt in Favoriten. Einer der Unbekannten stach mit einer Schere derart auf seinen Kontrahenten ein, dass er ihnlebensgefährlich verletzte. Das Opfer erlitt einen Herzstich.

Scheren-Attacke in Favoriten endete tödlich

Trotz einer Notoperation ist das ca. 20-25 Jahre alte Opfer am Donnerstagvormittag verstorben. Die gerichtliche Obduktion wurde angeregt. Weder die Identität des Opfers, noch die des Beschuldigten stehen bis dato fest.

Nun wendet sich die Polizei mit folgender Frage an die Bevölkerung: Wer kennt einen ca. 20-25 Jahre alten Mann, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, vermutlich tunesischer Abstammung mit dem Spitznamen “Borni oder Burni”?

Täterbeschreibung des Beschuldigten:

ca. 20-30 Jahre alt, ca. 155-165 cm groß, mollige Statur, dunkle Haare und südländischer Typus

Sachdienliche Hinweise zu dem Täter von Favoriten werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 57800 (Journaldienst) erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Mann nach lebensgefährlicher Verletzung mit Schere in Favoriten verstorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen