Mann in Wien-Donaustadt brutal niedergeschlagen: Polizei sucht Täter

Mann in Wien-Donaustadt brutal niedergeschlagen: Polizei sucht Täter
Mann in Wien-Donaustadt brutal niedergeschlagen: Polizei sucht Täter ©BPD Wien
 Die Wiener Polizei sucht nach zwei unbekannte Männer, die einen 47-jährigen Mann brutal niedergeschlagen und ausgeraubt haben sollen.

Am Freitag, den 4. Oktober gegen 23:00 Uhr war ein 47-jähriger Mann auf dem Heimweg, als er vor seiner Haustüre in Wien Donaustadt von zwei Unbekannten von hinten angegriffen und brutal niedergeschlagen wurde. Die beiden Tatverdächtigen raubten ihm seine Geldbörse und flüchteten.

Am nächsten Tag begab sich das verletzte Opfer auf eine Polizeiinspektion und erstattete Anzeige. Der vernehmende Polizeibeamte rief während der Einvernahme vorsorglich die Rettung, da das Opfer offensichtliche Verletzungen aufwies und sein Gesicht blutunterlaufen und stark geschwollen war. Der Mann wurde in ein Spital verbracht, konnte aber kurz darauf wieder entlassen werden.

Mutmaßliche Täter nach Raub in Donaustadt gesucht

Hinweise zu den Tatverdächtigen werden an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer: 01/341310/67210 erbeten. Der Mann gab bei der Einvernahme an, dass die beiden Männer ihm bereits zuvor gegen 22:00 Uhr auf der Mariahilfer Straße um Geld anbettelten. Die beiden Männer stiegen gleichzeitig mit dem Opfer in die U2 (Station Museumsquartier).

Die Männer waren zwischen 20 und 25 Jahre und 170 -175cm groß. Sie trugen helle, kurzarmige Kleidung und hatten einen südlichen Teint. Einer der beiden Tatverdächtigen hatte einen  Irokesenhaarschnitt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Mann in Wien-Donaustadt brutal niedergeschlagen: Polizei sucht Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen