Mann droht Ehefrau mit Waffe und Tod: Festnahme in Wien-Favoriten

Die Frau wurde von ihrem Ehemann mehrfach körperlich attackiert.
Die Frau wurde von ihrem Ehemann mehrfach körperlich attackiert. ©pixabay.com (Themenbild)
Am Sonntag kam eine Frau auf die Polizeiinspektion Sibeliusstraße in Wien-Favoriten und meldete, dass ihr Mann sie bereits seit zwei Wochen mehrfach körperlich attackiert und ihr mit dem Umbringen droht.

Am 17. Februar gegen 17:00 Uhr, kam eine 37-jährige Frau auf die Polizeiinspektion Sibeliusstraße in Wien-Favoriten. Sie gab an, dass ihr 37-jähriger Ehemann sie bereits seit zwei Wochen mehrfach körperlich attackiert hatte. Er hatte ihr unter Vorhaltung eines Messers und einer Schusswaffe mit dem Umbringen gedroht.

Weiters meldete die Frau, dass sich gegen ihren Willen mehrere Tage in der Wohnung festgehalten wurde. Bisher seien die Gewalttaten nicht polizeilich bekannt gewesen, sagte Sprecher Patrick Maierhofer. Auch habe es keine Wegweisung oder ein Betretungsverbot gegeben. Der Mann (rumänischer Staatsbürger) wurde festgenommen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Mann droht Ehefrau mit Waffe und Tod: Festnahme in Wien-Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen