Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mann bei Kellereinbruch auf frischer Tat ertappt

Gegen den 26-Jährigen lag bereits eine Festnahmeanordnung vor.
Gegen den 26-Jährigen lag bereits eine Festnahmeanordnung vor. ©APA/BARBARA GINDL
Am Freitag ist ein 26-jähriger bei einem Kellereinbruch in Wien-Floridsdorf auf frischer Tat ertappt worden. Gegen ihn lag bereits eine Festnahmeanordnung vor.

Ein 26 Jahre alter Mann ist am Freitagnachmittag in Begleitung einer mutmaßlichen Komplizin bei einem Kellereinbruch in einem Mehrparteienhaus in der Axel-Corti-Gasse in Wien-Floridsdorf festgenommen worden. Wie die Landespolizeidirektion am Samstag mitteilte, gab der Mann zunächst eine falsche Identität an und wehrte sich dann gegen seine Festnahme. Mit gutem Grund, wie sich in weiterer Folge herausstellte: gegen ihn lag eine Festnahmeanordnung vor.

Mann war bereits zu mehrjähriger Freiheitsstrafe verurteilt

Das Landesgericht für Strafsachen hatte nach ihm gesucht, nachdem der russische Staatsbürger wegen der Begehung von Eigentumsdelikten zu einer mehrjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden war, diese aber nicht angetreten hatte. Der 26-Jährige attackierte die Polizisten und versuchte zu flüchten, was die Beamten aber unterbanden. Der gesuchte und wieder auf frischer Tat betretene Einbrecher wurde in eine Justizanstalt eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Mann bei Kellereinbruch auf frischer Tat ertappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen