Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maibaumfest am 30. April 2014 bei der U3-Station Ottakring

Eine Herausforderung, der man sich gemeinsam stellt: das Aufstellen des Maibaums
Eine Herausforderung, der man sich gemeinsam stellt: das Aufstellen des Maibaums ©Bildungsagentur
Am 30. April beginnt bei der U3 Ottakring die neue „Saison" - und zwar ganz traditionsgemäß mit dem Maibaumfest. Bereits zum neunten Mal wird dieses mitten in Ottakring zelebriert. Ein buntes Programm erwartet die Besucher.
Das Maibaumfest: Eindrücke

Um 18 Uhr gibt Bezirksvorsteher Franz Prokop das Startsignal für die 16 starken Männer und Frauen, die allein mit ihrer Körperkraft den 16 Meter hohen Maibaum aufstellen werden.

Das Team der starken Maibaum-Männer und Frauen setzt sich aus Landwirten der Gemeinde Brand/Laaben, Mitarbeitern von „Christbäume König” und waschechten Ottakringern zusammen.

Maibaum Aufstellen mit vereinten Kräften

So entsteht eine ausgewogene Mischung aus ländlichem Know-how und städtischem Tatendrang, denn wer mitten im großstädtischen Raum einen Maibaum aufstellt, braucht nicht nur jede Menge Muskelkraft und Mumm in den Knochen, sondern auch Wissen um die Tücken eines Maibaums.

Schließlich darf während der Fichtenstamm in seine Verankerung bugsiert wird, keine Fehler passieren.

Sichern gegen Wind auf dem U3-Platz

Bis der Maibaum senkrecht in seiner Verankerung steht, durchläuft er verschiedene Phasen des Aufstellens. Da auf dem Platz bei der U3 immer ein leichtes Lüftchen weht und dieses Lüftchen zeitweise auch zu einem richtigen Wind aufbrausen kann, ist es besonders wichtig, dass der Maibaum gut gesichert ist.

Während die eine Gruppe der Aufsteller dafür sorgt, dass der Maibaum immer weiter nach oben wandert, ist der zweite Teil dafür zuständig, dass er nicht seitlich ausbricht.

Buntes Programm beim Maibaumfest in Ottakring

Wer dieses spannende Spektakel live erleben möchte, ist herzlich dazu eingeladen am 30. April um 18:00 Uhr bei der U3 Ottakring vorbeizuschauen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch das Rahmenprogramm bietet heuer jede Menge Abwechslung.

Die Blasmusikkapelle der Post & Telekom, die Volkstanzgruppe des Trachtenvereins Brand/Laaben und der Kultur- und Sportverein „Bambi” geben abwechselnd den richtigen Takt zum Aufstellen an.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Maibaumfest am 30. April 2014 bei der U3-Station Ottakring
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen