LUM!X und Pia Maria nach zweiter Probe heiß auf ESC-Halbfinale

Die zweite Probe von LUM!X und Pia Maria in Turin verlief laut den Künstlern sehr gut.
Die zweite Probe von LUM!X und Pia Maria in Turin verlief laut den Künstlern sehr gut. ©EBU / Corinne Cumming / eurovision.tv
Nach der zweiten Probe im Pala Alpitour in Turin zeigten sich die Österreich-Starter LUM!X und Pia Maria optimistisch für ihren Auftritt im ESC-Halbfinale am 10. Mai.
So lief die erste Probe
Österreich will mit "Halo" ins ESC-Finale

Am späten Mittwochnachmittag stand für die österreichische Delegation die zweite Probe im Pala Alpitour in Turin auf dem Programm. LUM!X feat. Pia Maria performten dabei ihren Song "Halo" dreimal auf der großen ESC-Bühne.

"Nachdem wir in der ersten Probe die Basis gesetzt und das Setting festgelegt haben, in dem das alles passieren kann, war es heute wichtig, dass unsere beiden Künstler ihre Selbstsicherheit finden und eine wirkliche Freude haben an dem was sie tun. Und ich glaube, das ist uns heute gelungen", so ORF-Delegationsleiter Stefan Zechner.

Österreich-Starter LUM!X und Pia Maria mit ESC-Proben zufrieden

"Die zweite Probe war super, es ist alles nochmal besser gelaufen, als bei der ersten. Ich glaube, wir kommen langsam hin und sind schon bei ca. 90 Prozent. Ich bin super zufrieden mit unserer Leistung auf der Bühne und kann es kaum erwarten", verriet LUM!X im Anschluss an die Probe.

Auch Pia Maria zeigte sich optimistisch: "Es war mega und ich bin sehr zufrieden damit, wie es heute gelaufen ist. Ich denke, wir können uns selber auf die Schulter klopfen und stolz sein, dass wir alles so gut auf die Reihe bekommen haben. Ich freue mich schon extrem auf Dienstag."

Zu sehen gibt es den Auftritt von LUM!X und Pia Maria am Dienstag, den 10. Mai 2022, wenn sie ab 21.00 Uhr live in ORF 1 mit Startnummer 13 im ersten Semifinale des Eurovision Song Contest um eines von zehn Finaltickets antreten.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Eurovision Song Contest
  • LUM!X und Pia Maria nach zweiter Probe heiß auf ESC-Halbfinale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen