Live: So geht es mit Arbeit und Wirtschaft weiter

Die heutige Pressekonferenz dreht sich um die Themen Arbeit und Wirtschaft.
Die heutige Pressekonferenz dreht sich um die Themen Arbeit und Wirtschaft. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Bei der heutigen Regierungspressekonferenz informieren Arbeitsministerin Christine Aschbacher, Finanzminister Gernot Blümel und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck über Aktuelles zu Standort und Beschäftigung.  

Ab 11 Uhr gibt es am Donnerstag wieder eine Pressekonferenz zu den Themen Arbeit und Jobs. Der österreichische Arbeitsmarkt erlebt gerade die größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg: Mehr als eine halbe Million Menschen sind arbeitslos, 1,1 Millionen befinden sich in Kurzarbeit.

Recht pessimistisch zeigt auch eine Umfrage die Erwartungen der österreichischen Unternehmen. Fast 40 Prozent rechnen heuer mit Umsatzrückgängen von über 30 Prozent, bei nur zwei Prozent der Befragten sollen die Umsätze steigen. Auch für das nächste Jahr sind die Aussichten getrübt, 33 Prozent rechnen nicht damit, dass sie 2021 ihren Rückgang wieder aufholen können.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Live: So geht es mit Arbeit und Wirtschaft weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen