Leopoldstadt: Betrunkener Wiener bedrohte Schwager mit Pistole

Symbolbild
Symbolbild ©Bilderbox
2. Bezirk, 1020 Wien Leopoldstadt -  Ein betrunkener Wiener hat seinen Schwager in der Nacht auf Montag in Leopoldstadt mit einer Pistole bedroht. Bei dem Mann wurden mehrere Waffen sichergestellt.
Jetzt Facebook-Fan von 1020.vienna.at werden!

Laut Polizei lebten die beiden Tür an Tür, der 53-jährige Verdächtige hatte die Wiener Wohnung in der Kleinen Pfarrgasse im 2. Bezirk dem 29-jährigen Schwager vermietet. Um 0.15 Uhr stand der Ältere der Beiden plötzlich in der Nachbarwohnung – ziemlich alkoholisiert und in seiner Hand eine Glock 17.

Mehrere Waffen in Wiener Wohnung sichergestellt

Er forderte seinen Schwager auf, die Wohnung zu verlassen, und drohte ihn zu erschießen. Mehrmals richtete er die Faustfeuerwaffe auf das Opfer. Der 29-Jährige flüchtete daraufhin auf die Straße, seine Frau alarmierte die Polizei. Der Verdächtige kehrte unterdessen in seine eigene Wohnung zurück, wo er sich widerstandslos festnehmen ließ. Neben der Glock stellten die Beamten vier weitere Faustfeuerwaffen samt Munition sicher.

Werde Facebook-Fan von 1020.vienna.at – so verpasst Du keine Nachricht aus Deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

www.vienna.at auch unterwegs verfügbar auf iPhone und Android.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Leopoldstadt: Betrunkener Wiener bedrohte Schwager mit Pistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen