Lemo hofft auf ein Heimspiel in der Wiener Stadthalle

Lemo möchte 2015 für Österreich beim ESC antreten.
Lemo möchte 2015 für Österreich beim ESC antreten. ©ORF/Lemo/Fabian Holubek
"Ich brauch zu Fuß eine Viertelstunde zur Stadthalle", lacht Lemo. Der Wahl-Wiener möchte Österreich beim Eurovision Song Contest 2015 in der Wiener Stadthalle vertreten und hofft, dass ihm der Vorentscheid zu diesem "Heimspiel" verhilft. Am 20. Februar tritt er gegen 15 weitere Acts in der Show "Wer singt für Österreich?" an.
Vorentscheid: Infos zu allen 16 Acts
Ticketpreise im Überblick

Jamie Cullum, Ben Howard und John Mayer gehören zu den großen Vorbildern von Lemo. Das hört man, auch wenn er selbst mit deutschsprachigem Pop bekannt geworden ist. Ihm ist es sehr wichtig, auf Deutsch zu singen, denn er legt Wert darauf, dass seine Texte auch verstanden werden –  dabei geht es ihm um Authentizität und die direkte Verbindung zum Publikum. Der gelernte Tontechniker sieht seine Wurzeln im Indierock und war bereits Teil mehrerer Bandprojekte. Unter dem Namen Lemo startet er jetzt als Solo-Künstler durch. 2014 ist er im Vorprogramm von Künstlern wie James Blunt, Milow, Julian le Play und den Söhnen Mannheims aufgetreten.

So klingt die Musik von Lemo

Die Debütsingle des in Graz aufgewachsenen 29-Jährigen heißt “Vielleicht der Sommer”. Dieser Song hat es auf Platz 5 der Ö3-Hörer-Charts geschafft, belegte Platz 24 in den Single Charts und wurde zum Antenne-Sommerhit des Jahres gekürt.

Anfang 2015 kommt Lemos erstes Album auf den Markt.

Wahl-Wiener will auf die ESC-Bühne

Lemo tritt bei “Wer singt für Österreich?” mit seiner Single “So leicht” an. Sollte er unter jenen sechs Acts sein, die es in die nächste Runde schaffen, so steht bereits jetzt fest: “So leicht” wäre nicht das Lied, mit dem er im Falle eines Sieges beim Eurovision Song Contest auftritt. Im Rahmen der Sendung arbeiten die Künstler in weiteren Shows gemeinsam mit den Coaches an den möglichen ESC-Beiträgen.

Der Sänger freut sich auf seinen Auftritt bei “Wer singt für Österreich?”, stellt aber auch klar, welchen Stellenwert der ESC für ihn hat: “Ich habe nicht vor, meine Karriere auf dem Song Contest aufzubauen”, gibt er sich selbstbewusst.

Alle Infos rund um den Eurovision Song Contest finden Sie in unserem Special.
(SVA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Lemo hofft auf ein Heimspiel in der Wiener Stadthalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen