Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leiche im Wiener Donaukanal: Selbstmord vermutet

Die Polizei geht derzeit von einem Selbstmord aus.
Die Polizei geht derzeit von einem Selbstmord aus. ©APA
Am Samstagnachmittag wurde die Leiche im Wiener Donaukanal entdeckt. Nach ersten Einschätzungen der Polizei dürfte es sich dabei um einen Selbstmörder handeln.
Bilder vom Bergungseinsatz
Leiche im Wiener Donaukanal entdeckt

Bei der Leiche, die am Samstagnachmittag vor dem Badeschiff an der Salztorbrücke im Donaukanal trieb, dürfte es sich nach ersten Einschätzungen der Polizei um einen Selbstmörder handeln.

Mann sprang vor einer Woche in Wiener Donaukanal

Der Körper des Mannes, dessen Identität aufgrund fehlender Dokumente noch nicht geklärt werden konnte, weist laut einem Polizeisprecher keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden auf. Nachdem allerdings vor rund einer Woche ein Mann vor dem Donaukanal-Lokal "Grelle Forelle" ins Wasser gesprungen und danach nicht mehr aufgetaucht sei, gehe der Verdacht der Polizei vorerst in diese Richtung.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Leiche im Wiener Donaukanal: Selbstmord vermutet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen