Landeskriminalamt in Wien hat Drogenring zerschlagen

Drogen im Wert von 25.000 Euro wurden sichergestellt.
Drogen im Wert von 25.000 Euro wurden sichergestellt. ©LPD Wien
Zehn Schmuggelfahrten von Tschechien nach Wien konnten den Mitgliedern eines Drogenringes nachgewiesen werden. Sechs Personen wurden festgenommen, Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von 25.000 Euro sichergestellt.
LKA zerschlägt Drogenring

Drei mutmaßliche Suchtgifthändler sind bereits Ende September bei einer Schmuggelfahrt auf frischer Tat ertappt worden. Die Männer brachten knapp zwei Kilogramm Marihuana aus Tschechien in zwei Pkws nach Wien. Sie wurden festgenommen.

Bei Hausdurchsuchung aus Fenster gesprungen

Im Zuge weiterer Ermittlungen kam es dann Mitte Oktober zu einer Hausdurchsuchung in Wien-Brigittenau. Dabei wurden 600 Gramm Marihuana und Bargeld, das vom Suchtmittelverkauf herrührt sichergestellt. Drei weitere Personen wurden festgenommen.Bei der Festnahme wurde ein Polizeibeamter verletzt. Eine männliche Person sprang bei der Haussuchung aus einem Fenster und flüchtete.

Schlag gegen Drogenring in Wien

Den Beschuldigten Männern konnten bislang zehn Schmuggelfahrten von Tschechien nach Wien nachgewiesen werden. Insgesamt wurde Marihuana mit einem Straßenverkaufswert von 25.000 Euro sichergestellt. Sechs Beschuldigte befinden sich in Haft, nach dem bei der Hausdurchsuchung geflüchteten Mann wird gefahndet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Landeskriminalamt in Wien hat Drogenring zerschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen