Länderspielpause: So erging es den ÖFB-Legionären bei ihren Klubs

Österreich trifft Anfang September in der WM-Qualifikation auf Wales und Georgien.
Österreich trifft Anfang September in der WM-Qualifikation auf Wales und Georgien. ©APA/Robert Jäger
Überblick zu den Wochenendeinsätzen der Legionäre des ÖFB-Teamkaders vor den Länderspielen in der WM-Qualifikation gegen Wales und Georgien.
Der aktuelle Teamkader

Im kommenden Länderspiel-Doppel könnte für Österreich in der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland bereits eine Vorentscheidung fallen.

Vor den Partien am 2. September (20:45 Uhr MESZ, live auf ORF eins und im VIENNA.at-Liveticker) auswärts in Wales beziehungsweise am 5. September (20:45 Uhr, live auf ORF eins und im VIENNA.at-Liveticker) in Wien gegen Georgien werfen wir einen Blick auf die Wochenendeinsätze der im ÖFB-Kader stehenden Legionäre.

ÖFB-Kader: Das Wochenende der Legionäre im Überblick

Daniel Bachmann (Watford) schaffte es beim Heim-0:0 gegen Brighton nicht in den Kader.

Heinz Lindner (Grasshoppers Zürich) stand beim 1:1 auswärts gegen Lausanne im Tor.

Moritz Bauer (Rubin Kasan) spielte beim 1:0-Heimsieg gegen Tosno als Rechtsverteidiger in einer Fünferkette durch.

Kevin Danso (FC Augsburg) wurde beim Heim-2:2 gegen Gladbach nicht in den Kader berufen.

Aleksandar Dragović (Bayer Leverkusen) stand beim 2:2 vor eigenem Publikum nicht im Aufgebot.

Martin Hinteregger (FC Augsburg) spielte beim 2:2 gegen Gladbach durch.

Sebastian Prödl (Watford) war beim 0:0 im Heimspiel gegen Brighton über die komplette Distanz im Einsatz.

Maximilian Wöber (Ajax Amsterdam) feierte beim 2:0 auswärts gegen Venlo ab der 80. Minute sein Debüt für seinen neuen Verein.

David Alaba (Bayern München) spielte beim 2:0 in Bremen durch.

Marko Arnautović (West Ham) fehlte beim 0:3 in Newcastle wegen einer Sperre.

Julian Baumgartlinger (Bayer Leverkusen) war beim 2:2 gegen Hoffenheim Ersatz und hat in dieser Saison noch keinen Pflichtspiel-Einsatz absolviert.

Florian Grillitsch (1899 Hoffenheim) kam in Leverkusen in der 71. Minute zum Debüt für seinen neuen Club.

Martin Harnik (Hannover) wurde beim 1:0-Heimsieg über Schalke in der 81. Minute ausgetauscht.

Florian Kainz (Werder Bremen) wurde beim 0:2 gegen die Bayern in der 76. Minute eingewechselt.

Stefan Ilsanker (RB Leipzig) war beim 4:1-Heimsieg gegen Freiburg Ersatz.

Konrad Laimer (RB Leipzig) wurde gegen Freiburg in der 82. Minute eingewechselt.

Marcel Sabitzer (RB Leipzig) spielte gegen Freiburg durch.

Guido Burgstaller (Schalke) wurde in Hannover in der 46. Minute eingetauscht.

Michael Gregoritsch (FC Augsburg) wurde gegen Gladbach in der 76. Minute ausgetauscht.

Marc Janko (Sparta Prag) kam beim 0:2 auswärts gegen Zbrojovka Brno in der 70. Minute aufs Feld.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Länderspielpause: So erging es den ÖFB-Legionären bei ihren Klubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen