Kupferkabeldiebstahl in Brigittenau: Täter gelang die Flucht

Kupferdiebstahl in Wien
Kupferdiebstahl in Wien ©APA
In Wien-Brigittenau wurden Kupferkabel gestohlen. Die Polizei war mit mehreren Beamten, Polizeihunden und einem Hubschrauber unterwegs. Trotzdem konnten der oder die Täter flüchten.
Kupferkabel in Ubahn gestohlen
Kupfer-Dieb in der Innenstadt
Diebe in Währing festgenommen
Simmering: Diebe geschnappt

Im 20. Bezirk in Wien sind am Sonntag, den 26. August 2012 eine oder mehrere Täter in ein Gebäude am Areal Bahnhofs Brigittenau eingebrochen und haben den Alarm ausgelöst.

Durch den Alarm wurde eine Polizeistreife alarmiert. Die Beamten begannen eine großräumige Außensicherung und Durchsuchung des Geländes. Sie wurden von mehreren Diensthunden und dem Polizeihubschrauber “Libelle” unterstützt. Durch die Besatzung eines  Diensthundewagens wurden im Nahbereich der Nordbrücke ein Rucksack und eine Zange gefunden. Der oder die unbekannten Täter konnten mit Kupferkabel flüchten.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Kupferkabeldiebstahl in Brigittenau: Täter gelang die Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen