Komodowarane feierten im Haus des Meeres in Wien Geburtstag

Die Komodowarane kamen in der Silvesternach 2016/17 zur Welt - aber nicht im Wiener Haus des Meeres.
Die Komodowarane kamen in der Silvesternach 2016/17 zur Welt - aber nicht im Wiener Haus des Meeres. ©APA/HAUS DES MEERES/GÜNTHER HULLA
Die Silvesternacht 2016/17 brachte die Geburt der Komodowarane "Chaos", "Hurricane" sowie "Godzilla". Die Tiere haben nun im Haus des Meeres in Wien ihren fünften Geburtstag gefeiert.
"Vom Nashornleguan ins Ohr gebissen"

Die drei Brüder, die im Zoo Prag geschlüpft waren und im Sommer 2018 nach Mariahilf übersiedelt sind, bekamen mit Geschenkpapier umwickelte und mit Futter gefüllte Pakete in ihr Gehege gestellt. Das diene auch dazu, die intelligenten Reptilien geistig zu beschäftigen, hieß es am Montag in einer Aussendung.

Komodowarane unter Attraktionen von Haus des Meeres in Wien

Die Tiere gelten als eine der Hauptattraktionen im Haus des Meeres. Bei ihrer Ankunft wogen die drei Brüder gerade mal zweieinhalb Kilo, inzwischen bringen sie bei einer Körperlänge von gut zweieinhalb Metern knapp 40 Kilogramm auf die Waage. In ihrem natürlichen Lebensraum Indonesien gilt die weltweit größte Echse bedingt durch Klimawandel und den dadurch einhergehenden Lebensraumverlust sowie Nahrungsknappheit als gefährdet, berichtete der Zoo.

Tiere waren auch bereits Thema im VIENNA.at-Podcast. Die Folge "Vom Nashornleguan ins Ohr gebissen" kann hier nachgehört werden.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Komodowarane feierten im Haus des Meeres in Wien Geburtstag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen