Knieverletzung: Rapid-Kapitän Steffen Hofmann muss unters Messer

Steffen Hofmann (r.) im Testspiel gegen Chelsea.
Steffen Hofmann (r.) im Testspiel gegen Chelsea. ©AP Photo/Ronald Zak
Rapid-Spielmacher Steffen Hofmann verletzte sich beim 2:0 im Eröffnungsspiel des Allianz-Stadions gegen Chelsea.
Petsos-Nachfolger gefunden
"Allianz-Stadion verdient Titel"

Vizemeister Rapid Wien muss zu Saisonstart in der Bundesliga auf Kapitän Steffen Hofmann verzichten. Der 35-jährige Deutsche zog sich am Samstag beim Eröffnungsspiel des neuen Allianz Stadions gegen Chelsea (2:0) einen Meniskuseinriss im Knie zu. Das bestätigte Rapid-Trainer Mike Büskens am Montagabend in einer Bundesliga-Pressekonferenz.

Hofmann soll demnach bereits am Mittwoch operiert werden. Der Mittelfeldspieler wird laut Büskens drei bis vier Wochen ausfallen. Rapid spielt zum Ligaauftakt am Samstag (16:00 Uhr, live auf Sky und im VIENNA.at-Liveticker) zu Hause gegen die SV Ried.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Knieverletzung: Rapid-Kapitän Steffen Hofmann muss unters Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen