Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Kino gegen die Krise": Kino am Dach startet ins 17. Jahr

Am 18. Juni startet das KINO AM DACH in das 17. Jahr.
Am 18. Juni startet das KINO AM DACH in das 17. Jahr. ©St Balbach Art Produktion
Am 18. Juni startet das KINO AM DACH unter dem Motto "Kino gegen die Krise" in sein 17. Jahr. Die Saison geht bis zum 27. September.
Sommerkinos 2020 in Wien und NÖ

Die Coronakrise ist auch beim KINO AM DACH zu bemerken. So sind bis 30. Juni nur 100 Besucher pro Veranstaltung möglich. Ab 1. Juli dann 200 Besucher. Außerdem wird heuer bei einigen Filmen erstmals eine zweite "Nachtvorstellung" angeboten. Außerdem sind Tickets heuer nur online unter tickets.kinoamdach.at/ erhältlich. Das Programm ist über www.kinoamdach.at und www.facebook.com/kinoamdach abrufbar.

Programm & Details im KINO AM DACH

Am 18. Juni wird das KINO AM DACH mit dem österreichischen Dokumentarfilm DIE DOHNAL eröffnet. Zahlreiche weitere österreichische Produktionen wie NEVRLAND, LITTLE JOE sowie das Preview von WAREN EINMAL REVOLUZZER stehen heuer am Programm vom KINO AM DACH.
Darüber hinaus bilden u.a. internationale Highlights wie PARASITE, JOKER, JOJO RABBIT und THE GENTLEMEN, sowie Klassiker wie DAS LEBEN DES BRIAN (In Memoriam Terry Jones) und CLOCKWORK ORANGE (250 Jahre Ludwig van Beethoven) ein abwechslungsreiches und spannendes Filmprogramm bis zum 27. September.

Tickets kosten 10 Euro, 9 Euro für Schüler, Studenten und Senioren. Filmbeginn im Juni und Juli ist um 21 Uhr, im August und im September um 20.30 Uhr.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • "Kino gegen die Krise": Kino am Dach startet ins 17. Jahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen