Kinderpornografisches Material in Wien-Donaustadt sichergestellt: Festnahme

Die Polizei konnte den Mann festnehmen.
Die Polizei konnte den Mann festnehmen. ©APA (Sujet)
Am Montag konnten Beamten der WEGA in Wien-Donaustadt einen 50-jährigen Mann festnehmen. Bei einer Hausdurchsuchung wurde kinderpornografisches Material sichergestellt.

Nachdem australische Sicherheitsbehörden ein international agierendes Pädophilen-Netzwerk aufgedeckt hatten, führte eine Spur zu einer in diesem Netzwerk agierenden Person nach Wien-Donaustadt.

Festnahme in Wien-Donaustadt

Im Zuge internationaler Zusammenarbeit nahmen Ermittler des Landeskriminalamtes Wien, gemeinsam mit Beamten der WEGA, am Montag um 09.00 Uhr einen 50-jährigen Mann fest. Bei der Hausdurchsuchung wurden zwei Computer, sechs Festplatten und mehrere USB-Sticks sichergestellt.

Der in Haft befindliche Beschuldigte zeigt sich in einer ersten Einvernahme bezüglich des Besitzes und der Weitergabe von pornographischen Dateien mit unmündigen Opfern geständig. Er wurde in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert. Der 50-Jährige ist einschlägig vorbestraft, bis Ende 2013 saß er in Haft.

Einen Überblick zur aktuellen Verbrechenslage in den Wiener Bezirken finden Sie in unserer Crime Map.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Kinderpornografisches Material in Wien-Donaustadt sichergestellt: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen