Juwelier in Wien-Ottakring mit Pistole beraubt: 32-Jähriger verhaftet

Der Mann ist umfassend geständig.
Der Mann ist umfassend geständig. ©APA
Die Wiener Polizei konnte am Montag einen 32-Jährigen festnehmen, der im vergangenen Juli einen Juwelier in Wien-Ottakring ausgeraubt haben soll. Der Mann war umfassend geständig.

Wie bereits berichtet, kam es im vergangenen Juli zu einem schweren Raub in einem Juweliergeschäft in Wien-Ottakring. Der Mann, der eine Fischermütze am Kopf getragen hatte und mit einer dunklen Gesichtsmaske maskiert gewesen war, hatte in dem Geschäft eine Angestellte mit einer Pistole bedroht. Mit Schmuck im Wert eines vierstelligen Euro-Betrags war er dann in Richtung Kongresspark geflüchtet. Seither fehlte von dem Mann jede Spur.

32-Jähriger ausgeforscht

Im Zuge von umfangreichen Ermittlungen und Zeugeneinvernahmen konnte ein 32-jähriger Österreicher ausgeforscht werden. Am 10.1.2022 kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Hernalser Gürtel den Tatverdächtigen. Aufgrund der aufrechten Festnahmeanordnung wurde das Landeskriminalamt Wien verständigt. Die Beamten des LKA nahmen den Beschuldigten fest. Der 32-Jährige wurde vernommen und zeigte sich zur Tat umfassend geständig. Er wird im Laufe des heutigen Tages in eine Justizanstalt gebracht.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Juwelier in Wien-Ottakring mit Pistole beraubt: 32-Jähriger verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen