Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

James Cottriall verzauberte das Wiener Chelsea

James Cottriall im Chelsea
James Cottriall im Chelsea ©Radio Arabella Unplugged
Wahlwiener James Cottriall verzauberte am Freitagabend das Wiener Chelsea. Mit dabei war natürlich auch sein Hit "Unbreakable".
James Cottriall im Chelsea

Der Germanistikstudent aus England kam 2007 wegen eines Auslandssemesters nach Wien. Die Liebe hielt ihn in der Stadt. Seine Karriere begann – so erzählt man sich die Geschichte – unter der Dusche, als ihn eine Nachbarin singen hörte. Cottriall, ursprünglich eher dem Schauspiel zugetan, kaufte sich eine Gitarre und begann, eigene Songs zu schreiben.

Gleich mit seiner Debütsingle “Unbreakable” gelang ihm im Frühsommer 2010 der große Durchbruch. “Der Song erzählt meine Geschichte. Er ist zu 100 Prozent Ich”, sagt Neo-Wiener Cottriall.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Wien - 16. Bezirk
  • James Cottriall verzauberte das Wiener Chelsea
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen