IV-Chef Kapsch: Alle Feiertage abschaffen, dafür mehr Urlaubstage

Die Feiertage könnten in Urlaubstage umgewandelt werden.
Die Feiertage könnten in Urlaubstage umgewandelt werden. ©bilderbox.com (Sujet)
Ein ganz neuer Denkansatz zur Karfreitags-Diskussion kam am Freitag von Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung. Man könne die Feiertage abschaffen und diese stattdessen in Urlaubstage umwandeln.
Karfreitag als "persönlicher Feiertag"
Keine Änderung für Bundesbeamte

Der Präsident der Industriellenvereinigung, Georg Kapsch, hat eine “ganz persönliche Meinung” als “Denkansatz” zum Karfreitagsstreit geäußert. Man könne die Feiertage abschaffen, ohne jemandem etwas wegzunehmen, sagt er im “Kurier”: “Jedenfalls könnten die Menschen dann selbst entscheiden, ob sie zu religiösen Festen freinehmen oder nicht.”

“Persönliche Meinung” von IV-Chef: Feiertage abschaffen

Die Anzahl der bestehenden Feiertag könnte dem “Denkansatz” zufolge in Urlaubstage umgewandelt werden. Wie viele freie Tage die Arbeitnehmer jährlich haben sollen – 25, 30, 35 Tage – könne man ausverhandeln. Ob es für die freien Tage zumindest teilweise einen Rechtsanspruch geben sollte, geht aus dem Interview nicht hervor.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • IV-Chef Kapsch: Alle Feiertage abschaffen, dafür mehr Urlaubstage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen